...
...

Das Wochenbett – Unterstützung nach der Geburt.

Das Wochenbett ist die wichtigste Zeit nach der Geburt – die nicht nur Sie und Ihren Partner extrem prägen, sondern vor allem auch wichtige Weichen für Ihr Baby stellen wird. In diesen sechs bis acht Wochen stellt sich Ihr Körper langsam wieder auf „nicht schwanger“ um. Sie lernen Ihr Baby kennen und erleben sich als Familie ganz neu. Gerne möchte ich dazu beitragen, dass Sie diese Zeit intensiv erleben und genießen können. Sie haben während dieser Nachsorge-Phase Anspruch auf professionelle Hilfe und Unterstützung durch Ihre Hebamme.

Meine Wochenbett-Betreuung findet ganz entspannt in Ihrem häuslichen Umfeld statt. Dabei achte ich unter anderem auf die Entwicklung Ihres Babys, die Nabelpflege, auf die Rückbildung von Gebärmutter, auf Genitalien und Wundheilung. Anfängliche Unsicherheiten beim richtigen Umgang mit Ihrem Baby (z.B. das erste Bad) kann ich durch wertvolle Tipps und Tricks beheben.

Bei allen Fragen rund um das Stillen Ihres Babys helfe ich Ihnen. Auch über die Wochenbettzeit hinaus können Sie bis zu neun Monate nach der Geburt meine Still-Betreuung in Anspruch nehmen. Zum Beispiel, wenn es Probleme geben sollte beim Abstillen und dem Umstieg auf die erste B(r)eikost.

In den ersten zehn Tagen nach der Geburt kann ich Sie gerne täglich besuchen; in den darauf folgenden Wochen bis zur achten Woche können wir weitere 16 Besuchstermine vereinbaren.

Meine Nachsorge-Leistungen werden von jeder Krankenkasse bezahlt!