...
...

Akupunktur, Bachblüten & Homöopathie

Mit den 19 verschiedenen Bachblüten speziell für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett habe ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Sie unterstützen auf emotionaler Basis und können gerade in diesen sensiblen Phasen zur Stärkung des Selbstwertgefühls eingesetzt werden.

Homöopathie ist für mich ein hilfreiches und nützliches Naturheilverfahren. Gerne von mir eingesetzt bei Beschwerden in der Schwangerschaft und im Wochenbett. Gerade beim Stillen, der Wundheilung und beim Neugeborenen habe ich schon viele wirkungsvolle Momente erlebt.

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie geht von der Lebensenergie des Körpers aus, die auf definierten Leitbahnen zirkuliert und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen hat. Ein gestörter Energiefluss wird für die Erkrankungen verantwortlich gemacht. Durch Stiche in auf den Leitbahnen liegende Akupunkturpunkte soll die Störung im Fluss der Lebensenergie behoben werden.

Durch meine absolvierte Akupunkturausbildung für Hebammen bei der Medizinischen Fortbildungsgesellschaft "Pro Medico" kann ich bei jeglichen Beschwerden während der Schwangerschaft, der Geburt und dem Wochenbett sowie in der Stillzeit Abhilfe schaffen.

Auch die geburtsvorbereitende Akupunktur, welche in der 37. Schwangerschaftswoche beginnt, führe ich durch.